Gänsehaut bis zum Schluss!!

johannes-2017_10M1 gewinnt Krimi gegen den TSV Ladbergen


Unfassbar! Das hätte zu Beginn der Partie niemand für möglich gehalten!

Wir gewinnen am Ende knapp mit einem Tor, das sah anfangs jedoch ganz anders aus! Aber von Anfang an…

Nach 10 gespielten Minuten sahen sowohl die – wiedermal mehr als grandiosen – Fans, als auch die Mannschaft selbst alles andere als optimistisch aus. Mit 1:8 ging der stark aufspielende Gast aus Ladbergen in Führung und zeigte dem Gastgeber schnell die Grenzen auf. Unvorbereitete Würfe halfen den Gästen, um durch Tempogegenstöße zu schnellen Toren zu kommen. Allerdings konnten wir über die Moral im Team diesen Abstand bis zur Halbzeit verkürzen und so stand es nur noch 14:15 nach 30 Minuten. Mit der Energie aus dem zweiten Teil der ersten Halbzeit rannten wir jedoch immer noch lange Zeit hinter den Ladbergenern her. Ein paar Minuten vor Schluss konnten wir den ersten Ausgleich des Spiels verbuchen durch den erfolgreichen 7-Meter von Christopher Wiesner. Die Fans beider Teams bekamen zu dieser Sekunde ein mehr als spannendes Spiel geboten, in dem jeder Fehler zum Punktverlust führen konnte. Als noch 20 Sekunden zu spielen waren und der TSV in Ballbesitz war, zog der Trainer der Gäste die Time-Out Karte, um seine Schützlinge für den hoffentlich letzten Angriff einzustimmen. Wie das Videomaterial beweist, machte Christian “Mühli” Mühlenkamp den Ladbergenern allerdings einen Strich durch die Rechnung und angelte sich den Ball bei einem Versuch des Mittelspielers, den Kreisläufer anzuspielen. Schnell geschaltet passte Mühli den Ball zum nach vorne rennenden Johannes Bäumer, der den Ball im Tor des Gegners versenkte und somit den Sieg in letzter Sekunde klarmachte! Kein Halten mehr bei allen Fans und natürlich dem Team, welches keine Worte mehr hatte, nachdem nur wenige Sekunden danach der Schlusspfiff ertönte. Zwar ist dieser Sieg unter dem Strich etwas glücklich, allerdings haben nur zwei Dinge dazu beigetragen, um die zwei Punkte in Havixbeck zu behalten. Die mannschaftliche Geschlossenheit über 60 Minuten war mehr als wichtig, um dieses Highlight zu schaffen. Was aber noch wichtiger war, war der Rückhalt und die Leidenschaft der Fans, die uns zu diesem Gewinn gepusht haben!!! Vielen, vielen Dank an dieser Stelle! Wir haben noch immer Gänsehaut und hoffen, dass wir das nächste Spiel mit genau dieser Unterstützung ein wenig deutlicher zu unseren Gunsten gestalten können;-).

30:29 hieß es am Ende und damit zwei Punkte mehr auf unserem Konto.

Wir hoffen, ihr habt genau so viel Bock auf mehr, wie wir und gewinnt mit uns das nächste Heimspiel!

Tausend Dank nochmal und eine schöne Woche wünscht euch

Die Erste