Senioren

In vier Seniorenmannschaften sind in der Saison 2018-19 rund 70 Spielerinnen und Spieler aktiv.

Die Frauen 1 geht in der Kreisliga auf Punktejagd.
Einige A-Jugendliche wurden schon letzte Saison erfolgreich intergiert.
Wie sich die Mannschaft in dieser Saison zusammensetzt ist hier zu sehen.

.


Die Männer 1 belegte letzte Saison Platz 13 in der Landesliga . Ein Schwerpunkt im Seniorenbereich bildet die konsequente Einbindung der A-Jugendlichen, sie können am Trainingsbetrieb der Senioren teilnehmen und werden zum Teil mit Doppelspielrecht ausgestattet. So wird ein möglichst reibungsloser Übergang von der Jugend in den Seniorenbereich ermöglicht.


maenner-2-2017_12Die Männer 2 ist 2018 wieder in die Kreisliga aufgestiegen.
Wie sich das Team in der aktuellen Saison zusammensetzt kannst du hier sehen. Ziel ist; eine Männer 2 aufzubauen, die ein Unterbau für die Männer 1 ist. Da kann es nur heißen:
Junge und talentierte Spieler in die Männer 2,  Ältere oder „trainingsfaulere“ in die Männer 3.

Die Havixbecker Männer 3 spielt seit der Saison 2017/18 wieder in der 2.Kreisklasse Münster .

Die Mannschaft trainiert dienstags mit der Zweien zusammen.

Das Team setzt sich wie folgt zusammen.


PDF 09/2019

Der Trainingsplan unterliegt ständiger Aktualisierung.

.

.

.

.


40 Jahre Handball M1,2,3,4,F1,2
Männerhandball in Havixbeck

In Havixbeck wird seit über 40 Jahren Handball gespielt.
Der erste Meisterschaftsspielbetrieb startete 1976 mit einer 1. Herrenmannschaft in der 4. Kreisklasse im Kreis Steinfurt.
< Bild veranschaulicht, wie sich die Männermannschaften in Havixbeck entwickelt haben.


40 Jahre Handball M1,2,3,4,F1,2
Frauenhandball in Havixbeck

< Bild veranschaulicht , wie sich die Frauenmannschaften in Havixbeck entwickelt haben.



M3: Waltermann macht den Unterschied

Im zweiten Saisonspiel unterlag die Dritte dem jetzigen Spitzenreiter TV Emsdetten 4 mit 14:35 (8:17).

Julius Waltermann (40 Jahre) , der bis 2006 mit Buko, Martin, Thomas und klammer in der Verbandsliga spielte machte den Unterschied. Jolle kam am Ende der Partei auf 15 Treffer. Havixbeck ließ viele Chancen ungenutzt und war dem TVe in Sachen Tempo und Kondition unterlegen. Das Ziel in Halbzeit 2 nur noch 10 Treffer zu kassieren, war nach 40 min. schon verfehlt.

Für Havixbeck spielten Christian Stammel und Thomas Jürgens im Tor, Burkhard & Andre Thoms, Martin Kleikamp (2x 7m), Jörg Sommerfeld (2), Fabian Achter (1), Marc Huysmann, Marius Hemmerde (3), Johannes Schulze Eistrup, Oliver Dresemann (1), Martin Drewer (3), Lukas Albers (2) und Dominik Schulz.