Männer 2

Handball4all – M-KL-2-MS   +    Spieler


maenner-2-2017_12Die Männer 2 geht in der Saison 2019/20 in der Kreisliga Münster an den Start. Die Havixbecker Reserve setzt sich diese Saison wie folgt zusammen: Patrik Fink, Thomas Jürgens, Florian Mühlenkamp, Marc Hölscher, Jan Schürmann, David Terwort, Sebastian van Ledden, Jonas Kollek, Andre Klostermann, Maik Wiedemann, Niklas Hein, Jan Grüning, Christoph Henninger, Dominik Wiesmann, Lars Fischer, Jan Klostermann und Thorsten Lejeune. Thilo Saalfeld?

Wer später noch aus dem 18 Köpfigen Vorbereitungs-Kader der ERSTEN zum Team der ZWEITEN stößt, klärt sich zum Ende der Vorbereitungsphase der Männer 1.


Trainer:  Martin Kleikamp

Mail: backator@web.de
Mobil: +49 171 3443311
FON: +49 2507 6198982


Zweifachsporthalle Havixbeck

Training

Dienstag: 20:30 – 22:00 Uhr
Dreifachhalle Havixbeck mit der Ersten zusammen
Donnertag: 19:00 – 20:30 Uhr
Zweifachhalle Havixbeck mit der Ersten zusammen



M2: schlägt sich gut gegen Roxel

Maik Mense Januar 2019 Foto: Marco Steinbrenner

Am Ende standen null Punkte auf der Habenseite der SWH-Reservehandballer nach ihren Wochenendpartien. Dabei zeigte die Kreisligavertretung gegen den unangefochtenen Spitzenreiter BSV Roxel eine starke Leistung, während SWH 3 bei der HSG Ascheberg/Drensteinfurt 2 sang und klanglos unterging. In einem umkämpften Spiel verlor das Team von Martin Kleikamp letztlich mit 26:32 Toren gegen Roxel, auf deren Seite Joschka Kummenerl und Christian Winkler überragten. Diese beiden Akteure erzielten allein 21 Treffer und machten den Unterschied. Trotz eines 11:16-Pausenrückstandes steckte der Tabellenvorletzte nie auf und erzwang in der 52. Spielminute das 22:24, welches den Roxeler Trainer dazu veranlasste sein Team in einer Auszeit neu einzustellen. Aus Havixbecker Sicht fand er leider die richtigen Worte, so dass sich sein Team bis zum Ende wieder absetzen konnte. Dennoch war Kleikamp mit der Leistung seiner Truppe sehr zufrieden: “Mit dieser Leistung hätten wir in anderen Spielen schon den ein oder anderen Punkt geholt, letztlich haben Kleinigkeiten das Spiel entschieden.“ SWH-Torschützen: Schürmann, Mense (je 6), J. Hölscher (5), J. Klostermann, F. Mühlenkamp (je 2), Lejeune, A. Klostermann, Hanning, Terwort und Fischer (je 1).