SWH 3 gewinnt mit Halbzeitergebnis

maenner-3-2017_ss915:18 stand nach 60 Minuten in Sendenhorst beim Spiel der gastgebenden Drittvertretung gegen SWH 3 auf der Anzeigetafel. Wer erst jetzt in die Halle kam, hätte denken können, dass noch eine Halbzeit zu spielen wäre, aber er täuschte sich. Es war tatsächlich schon das Endergebnis einer Partie, die von guten Abwehrreihen und guten Torhüter beherrscht wurde. Bei SWH stand nach längerer Zeit mal wieder Christian “Sam” Stammel im Tor, der demnächst hoffentlich wieder häufiger das Suspensorium umschnürt. Dass Havixbeck das überlegen geführte Spiel nicht höher für sich entschied, lag an den vielen leichten Fehlern im Angriff. Überraschend ist diese Quote jedoch nicht, da einige der Akteure erst ein- oder zweimal miteinander trainieren konnten. „Wichtig ist, dass wir trotz einiger Ausfälle eine starke Truppe aufs Feld schicken können, die anscheinend auch wettbewerbsfähig ist“, fasste der privat verhinderte Trainer Burkhard Thoms glücklich zusammen. SWH-Torschützen: Wede  (6), Pete (4), Backe (3/2), Johannes (2), PJ, Christian und Fabi (je 1).