MJA

männliche Jugend A – Jahrgang 2000/2001

> Tabelle I Spiele

mja-2017_09
MJA 2017_09

Frank Krämer, übernimmt die männliche Jugend A der JSG Havixbeck/Roxel von Christian Winkler! Das Team setzt sich dieses Jahr aus Roexeler, Havixbecker und Jungs aus Senden zusammen. Für die mJA spielen in der Saison 2018/19:

Liam Bartlett, Paul Bickhoff, Kjell Decarrois, Yannik Eschhaus, Jonas Furchert, Nico Hartz, Sven-Lou Kleinwechter, Felix Leonard, Veit Menke, Steven Schlundt, Max Schneider, Dominik Steinbrügge, Fabian Steinbrügge und Jannis Stephan


Trainer: Frank Krämer

Mail: frankk.lxiii@web.de
FON: +49 251 872174


Zweifachsporthalle Havixbeck

Training :

Montag: 19:oo-20:30 Uhr
Zweifachhalle Havixbeck


Training :

Freitag: 18:30-20:00 Uhr
Zweiachhalle Roxel


 


mJA & mJB: Gute Wünsche zum neuen Jahr

Liebe Handballfreunde,

wir wünschen allen Aktiven, deren Familien und den Fans unseres Sports in Havixbeck ein gutes, gesundes und glückliches Neues Jahr 2019!!!

Am vergangenen Sonntag Nachmittag hat die B-Jugend im letzten Vorrundenspiel in Havixbeck einen eindrucksvollen Erfolg feiern dürfen. Die Gäste der DJK GW Nottuln waren gegen die offensive Deckung der JSG chancenlos und konnten die Partie nur am Anfang augeglichen gestalten. Immer wieder kam die Mannschaft um Paul Bickhoff und Jannis Stephan zu leichten Ballgewinnen und führte bereits zur Pause mit zwölf Toren (19:7). Nach dem Wechsel ging das muntere Umschaltspiel von Abwehr auf Angriff weiter und der Vorsprung wuchs mit jedem Tempogegenstoß.

Am Ende hieß es 42:11 für die Gastgeber, die sich bereits zuvor für die Meisterrunde in der Bezirksklasse Münsterland qualifiziert hatten.

Dieses Ziel hat die A-Jugend leider verpasst. Bereits vor der empfindlichen Niederlage im letzten Vorrundenspiel in Coesfeld kurz vor Weihnachten (20:33) stand fest, dass es auch in dieser Spielzeit wieder nur für die Platzierungsrunde reichen würde. Dabei war das Team verheißungsvoll in die Saison gestartet und hatte zwischenzeitlich Erfolge gegen Mannschaften feiern können, die in der Endabrechnung nun vor ihnen stehen. Es muss jetzt darum gehen, die Saison ordentlich zu Ende zu spielen und den Blick nach vorne zu richten. Dabei hoffen wir weiter auf eure Unterstützung und freuen uns über euren Besuch bei unseren Heimspielen.

MJB & MJA