Senioren

Frauen 1 (F1)

errang in der letzten Saison einen hervorragenden 3. Platz.
2022/23 geht das TEAM wieder in der Kreisliga Münster auf Punktejagd.
Den Posten des Trainers hat Heinz Steens übernommen.
Neue Spielerinnen sind herzlich willkommen.
Weitere Infos zum Team findest du auf der Frauen 1 Seite.
Ein aktuelles Foto folgt in Kürze.
Männer 1 (M1)

belegte letzte Saison leider nur Platz 8 in der Landesliga und spielt somit 2022/23 wieder in der Bezirksliga Staffel 3.
Trainer ist Florian Schulte.
Weitere Infos zum Team findest du auf der Männer 1 Seite.
Ein aktuelles Foto folgt in Kürze.
Männer 2 (M2) 

ist letzte Saison in die Münsterlandliga aufgestiegen.
Trainer ist Martin Drewer.

Weitere Infos zum Team findest du auf der Männer 2 Seite.
Ein aktuelles Foto folgt in Kürze.
Männer 3 (M3)

spielt seit der Saison 2017/18 in der 2.Kreisklasse Münster.
Die Mannschaft trainiert dienstags mit der Zweien zusammen.
Übungsleiter ist Martin Kleikamp.
Weitere Infos zum Team findest du auf der Männer 3 Seite.
Ein aktuelles Foto folgt in Kürze.
< Klicke auf das Bild,

dann öffnet sich der Trainingsplan als PDF







Letzter Stand: 07/2022
< Klicke auf das Bild,

dann öffnet sich ein [pdf] auf dem DU sehen kannst in welcher Liga die Männermannschaften in den vergangenen Saisons gespielt haben.
In Havixbeck wird seit über 40 Jahren Handball gespielt.
Der erste Meisterschaftsspielbetrieb startete 1976 mit einer 1. Herrenmannschaft in der 4. Kreisklasse im Kreis Steinfurt.
< Klicke auf das Bild,

dann öffnet sich ein [pdf] auf dem DU sehen kannst in welcher Liga die Frauenmannschaften in den vergangenen Saisons gespielt haben.

SW Havixbeck feiert den ersten Sieg

Die Rückkehr von Christopher Wiesner war mitentscheidend für den Erfolg von SWH.

Aufatmen bei den Handballern von Schwarz-Weiß Havixbeck: In einem intensiven Spiel setzten sich die Schützlinge von SWH-Trainer Florian Schulte beim TV Emsdetten 3 knapp mit 28:27 (13:11) durch und verbuchten damit die ersten Punkte in der Münsterlandliga. 

„Wir haben den Grundstein für diesen Erfolg in der ersten Halbzeit gelegt“, berichtete der Havixbecker Übungsleiter, „weil wir in der Deckung unheimlich gekämpft haben.“ So führten die Habichte zur Pause mit zwei Toren Vorsprung. Schon da zeigte es sich, dass die Rückkehr von Spielgestalter Christopher Wiesner, der zusätzlich sieben Mal traf, eine enorme Verstärkung bedeutete.

Noch besser lief es zu Beginn von Durchgang zwei, als die Havixbecker einen zwischenzeitlichen Fünf-Tore-Vorsprung herauswarfen. Doch zehn Minuten vor Schluss waren die nie aufsteckenden Gastgeber wieder dran – und es entwickelte sich eine ungeheuer spannende Schlussphase. Dabei behielten die Gäste einen klaren Kopf, zeigten enormen Kampfgeist und behaupteten die knappe Führung dann auch bis zur Schlusssirene. 

SWH-Tore: Wiesner (7/2), Leusmann (5), Eschhaus (5), Mense (5), Albers (5), Wiedemann (1).