Senioren

In vier Seniorenmannschaften sind in der Saison 2018-19 rund 70 Spielerinnen und Spieler aktiv.

Die Frauen 1 geht in der Kreisliga auf Punktejagd.
Einige A-Jugendliche wurden schon letzte Saison erfolgreich intergiert.
Wie sich die Mannschaft in dieser Saison zusammensetzt ist hier zu sehen.

.


Die Männer 1 belegte letzte Saison Platz 13 in der Landesliga . Ein Schwerpunkt im Seniorenbereich bildet die konsequente Einbindung der A-Jugendlichen, sie können am Trainingsbetrieb der Senioren teilnehmen und werden zum Teil mit Doppelspielrecht ausgestattet. So wird ein möglichst reibungsloser Übergang von der Jugend in den Seniorenbereich ermöglicht.


maenner-2-2017_12Die Männer 2 ist 2018 wieder in die Kreisliga aufgestiegen.
Wie sich das Team in der aktuellen Saison zusammensetzt kannst du hier sehen. Ziel ist; eine Männer 2 aufzubauen, die ein Unterbau für die Männer 1 ist. Da kann es nur heißen:
Junge und talentierte Spieler in die Männer 2,  Ältere oder „trainingsfaulere“ in die Männer 3.

Die Havixbecker Männer 3 spielt seit der Saison 2017/18 wieder in der 2.Kreisklasse Münster .

Die Mannschaft trainiert dienstags mit der Zweien zusammen.

Das Team setzt sich wie folgt zusammen.


PDF 11/2019

Bei den MINIS und KIDS spielen und trainieren Jungen und Mädchen gemeinsam.

Die Minis spielen jeden Monat ein Turnier.

Der Trainingsplan unterliegt ständiger Aktualisierung.

< Klick auf das Bild, dann öffnet sich ein PDF

.


40 Jahre Handball M1,2,3,4,F1,2
Männerhandball in Havixbeck

In Havixbeck wird seit über 40 Jahren Handball gespielt.
Der erste Meisterschaftsspielbetrieb startete 1976 mit einer 1. Herrenmannschaft in der 4. Kreisklasse im Kreis Steinfurt.
< Bild veranschaulicht, wie sich die Männermannschaften in Havixbeck entwickelt haben.


40 Jahre Handball M1,2,3,4,F1,2
Frauenhandball in Havixbeck

< Bild veranschaulicht , wie sich die Frauenmannschaften in Havixbeck entwickelt haben.



SWH 3 verliert unnötig

Foto: Marco Steinbrenner

Mit einer nicht eingeplanten 17:24-Niederlage bei der Reserve der HSG Preußen/Borussia Münster muss Havixbeck 3 klar kommen. Nur zu Beginn fand man gute Lösungen im Angriff und lag schnell mit 3:0 in Führung (4. Min.). Dann kam erstmals ein Bruch in die Angriffsbemühungen, so dass die Gastgeber viele Bälle erobern konnten, die sie sicher im Gegenstoß zur eigenen 6:3-Führung umwandelten. Zwar glichen die Schwarz-Weißen wieder zum 6:6 aus, dann jedoch lief man permanent einem Rückstand hinterher. Die Seiten wurden beim 9:13 gewechselt. Auch nach der Pause verbesserte sich das statische Spiel nicht, so dass Münster sich weiter absetzen konnte. Nach 53 Minuten war beim 14:23 alles längst entschieden, ehe ein starker Thomas Krieger im Tor nur noch einen Gegentreffer zuließ. Tore: B. Thoms (6/3), T. Kleinwechter (3), Drewer, Uphues (je 2), Kreuz (2/1), S. Kleinwechter und Schulze Eistrup (je 1).