Weibliche Jgd. A Quali-Turnier 1

Rönnehalle (606605) – Teichstraße 51 in 48268 Greven

Sonntag, 21. April 2024

10:00SC Greven:JSG Havixb/Rox
10:30SGH Ibbenbüren:SC DJK Eversw.
11:00JSG Havixb/Rox:SC Hörstel
11:30SC Greven:SC DJK Eversw.
12:00SC Hörstel:SGH Ibbenbüren
12:30JSG Havixb/Rox:SC DJK Eversw.
13:00SC Greven:SC Hörstel
13:30SGH Ibbenbüren:JSG Havixb/Rox
14:00SC DJK Eversw.:SC Hörstel
14:30SC Greven:SGH Ibbenbüren

SW Havixbeck ist Meister

Handball: Männer Münsterlandklasse

Die Stimmung der Havixbecker Handballer könnte nicht besser sein. Am spielfreien Wochenende wurden sie auf dem Sofa zum Meister gekürt. Großen Anteil daran haben auch die drei Torhüter.

Von Klaus Schulte / Freitag 19.04.2024, 09.34 Uhr

Moritz Stroetmann packt zu. Er ist Havixbecks Keeper Nummer eins – sagen die Kollegen...

Moritz Stroetmann packt zu. Er ist Havixbecks Keeper Nummer eins – sagen die Kollegen… Foto: Johannes Oetz

https://www.wn.de/sport/lokalsport/havixbeck/sw-havixbeck-ist-meister-2959865?pid=true

Kein Sieger im Derby zwischen GW Nottuln und SW Havixbeck

Handball: Frauen Münsterlandklasse

Es war zwar kein hochklassiges, dafür aber ein spannendes Derby, das sich die Handballerinnen von GW Nottuln und SW Havixbeck lieferten.

Von Klaus Schulte / Montag 15.04.2024, 15.49 Uhr

Havixbecks Julia Vieth (l.) kommt zu spät: So kann Nottulns Leni Warmeling einen ihrer insgesamt fünf Treffer erzielen.

Havixbecks Julia Vieth (l.) kommt zu spät: So kann Nottulns Leni Warmeling einen ihrer insgesamt fünf Treffer erzielen. Foto: Klaus Schulte

https://www.wn.de/sport/lokalsport/nottuln/kein-sieger-im-derby-zwischen-gw-nottuln-und-sw-havixbeck-2957180?pid=true

Weibl. B-jgd. Quali-Turnier 1

… das erste Spiel gegen Neuenkirchen lief wie geschnitten Brot und und ging mit 13:4 an die JSG. Im zweiten Spiel hieß der Gegner Albachten, der deutlich mehr Paroli bot. Bis zum 5:5 ? (leider fehlt der Online-Bericht) war die JSG noch auf Augenhöhe, danach lief nicht mehr viel zusammen. Klare Chancen wurden nicht genutzt, Fehler häuften sich und die „Selbstverständlichkeit“ ging verloren. Somit setzte sich der SC Tor um Tor ab und gewann verdient mit 14:8. Durch die Niederlage schienen die Mädels so aus dem Konzept zu sein, dass sie auch im Spiel gegen Emsdetten mit 9:7 den Kürzeren zogen und gegen Recke lediglich ein Unentschieden erreichten.

Mit 3:5 Punkten belegten sie damit vor Neuenkirchen und Recke den 3. Platz. Am Quali-Turnier 2 nehmen aber nur noch die beiden Ersten teil, somit heißt die Klasse für die Saison 2024/25 Münsterlandliga.

Meine Einschätzung: „Es ist schade, dass die Quali-Runde für unsere Mädels schon so früh beendet ist, denn fast nichts schult mehr wie, Spielen und gute Unterstützung. Die Trainer haben nun die Möglichkeit eigenständig Trainingsspiele zu organisieren. DREI Punkte, die mir bei unserem TEAM als größtes Monko aufgefallen sind; Ballsicherung nach Fehlwürfen des Gegners, Tempo wollen, das Rückzugverhalten. Machen wir uns nichts vor, klar haben die Mädels heute unter ihren Möglichkeiten gespielt, aber das Turnier nächste Woche in Wettringen mit Everswinkel und Mettingen hätte noch einmal weitere hochkarätige Gegner parat gehalten. In der Münsterlandliga können die Mädels sicher eine gute Rolle spielen und haben sehr wahrscheinlich ein paar mehr Erfolgserlebnisse wie in der Verbandsligasaison 23/24.

Turnierplan: Sonntag, 14. April 2024

11:00TV Emsdetten15:15SuS Neuenk.
11:30SVC Albachten15:4TuS Recke
12:00SuS Neuenk.4:13JSG Havixb/Rox
12:30TV Emsdetten13:8TuS Recke
13:00JSG Havixb/Rox8:14SVC Albachten
13:30SuS Neuenk.13:9TuS Recke
14:00TV Emsdetten9:7JSG Havixb/Rox
14:30SVC Albachten17:15SuS Neuenk.
15:00TuS Recke7:7JSG Havixb/Rox
15:30TV Emsdetten14:13SVC Albachten

Olympia-Qualifikation der Handballerinnen

In Neu-Ulm kämpfen vier Teams um zwei Startplätze für das Olympia-Turnier im Sommer 2024 in Paris. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Frauen gewinnt auch das dritte Spiel beim Olympia-Qualifikationsturnier in Neu-Ulm. Der Abschluss gegen Paraguay war ein Schaulaufen. Die DHB Frauen sind für Olympia in Paris qualifiziert.

Donnerstag, 11. April, Deutschland : Slowenien 31:25 (17:14)

Samstag, 13. April, um 14.15 Uhr Deutschland : Montenegro 28:24 (11:7)

Sonntag, 14. April, um 13.30 Uhr Deutschland : Paraguay 37:20 (19:13).