40. DKT Heft in Havixbeck & Hohenholte verteilen

einladung-zur-dkt-heft-verteilung-2017Alle Handballer sind herzlich eingeladen am Dienstag 19. Dezember 2017 um 18:30 Uhr zur Baumberg-Sporthalle zu kommen um die 40. Dreikönigsturnier Heft Ausgabe zu verteilen.

Verteilt werden müssen 4000 Exemplare!

Eine Abordnung der Männer 1, Männer 2, Männer 3 und Frauen 1 treffen sich um 18:30 Uhr an der Sporthalle, um sich zum Verteilen in den 7 Baugebieten und Hohenholte aufzuteilen.

Jeder Unterstützer ist herzlich willkommen.

Nach dem Verteilen gibt es an der Sporthalle noch Würstchen und Getränke!

s-01-_-dkt-40-titelseite-_v0-4-2018

Ergebnisdienst Spieltag 14./15.10.17

Frauen 1 – SG Sendenhorst          20:17

HSG Gremmendorf – JSG WJA    15:7
DJK Eintr. Hiltrup – JSG MJA      37:25

Pfingstlager 2017

gruppenfoto
Piratentour 2017

40 Kinder und 7 Betreuer machten sich am Freitag, den 02.06.2017 zur „Piratentour“ ins Sauerland auf den Weg. Der Geistergang musste aufgrund der „stürmischen See“ am Samstag Abend abgesagt werden, dafür … Am Montag Nachmittag begrüßten alle Kinder ihre Eltern mit dem Lagertanz. Weitere Infos folgen. Link zur Galerie

Auch 2018 soll unter neuem Motto wieder in die unendlichen Weiten des Sauerlandes aufgebrochen werden.

Ein Bericht von Alina Beckhaus …

Einblicke in das Leben der Piraten

Pfingstlager 2017

Wie jedes Jahr, verschlägt uns es uns auch in diesem in das wunderschöne Sauerland. Die Schützenhalle im verschlagenen Örtchen Elpe bietet uns ein kleines, aber durchaus feines Schlafdomizil für die kommenden Tage.

Endlich in Elpe angekommen, können wir die Halle, in Form von 38 gemütlichen Schlafplätzen, Pfingstlager tauglich machen. Gestärkt mit Spinat, KaPü und Fischstäbchen können wir alle gemeinsam den ersten Abend unter dem Motto „Wilde Piratenbande“ ausklingen lassen, da wir wissen, dass es der morgige Tag in sich hat.

Der nächste Morgen beginnt für einige früher als erhofft und hält eine Partie „Capture the Flag“ im nahe bzw. hohegelegenen Wäldchen bereit. Voller Vorfreude machen wir uns in luftige Höhen, doch werden wir von einem heranrollenden Gewitter überrascht und die Pläne kurzfristig zu Nichte gemacht. Also samt Sack und Pack im sturzbachartigem Regen runter in die Halle und die triefendnassen Anziehsachen zum Trocknen aufhängen. Das haben wir uns anders vorgestellt.

Statt dem Waldspiel steht jetzt also Basteln auf dem Plan, mit Hinblick auf einen erneuten Versuch des klassischen Flaggen-klau-Spiels am Nachmittag. Beim Basteln können sich unsere Piraten nicht nur mit Säbeln, Hakenhand und Augenklappe ausstatten, sondern auch in einem echten Seemannsknoten Workshop ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Am frühen Nachmittag führt uns der Weg wieder zurück zum „Capture the Flag“ Spielfeld, diesmal im Sonnenschein. Aber dauert es nicht lange, bis uns eine Regenfront mit grollenden Donnern und Kugelblitzen am Himmel erneut einen Strich durch die Rechnung macht. Es ist uns einfach nicht gegönnt.

Anstelle des Waldspiels nun also ein improvisiertes Völkerballturnier in der Halle, die sich Neptun-sei-dank als sehr wandelbar herausstellt. Nach dem der Regen nach gelassen hat, wird auch draußen hinter der Halle ganz im Piratenstil ein „Schmuggler-Spiel“ gespielt.

Am Abend erwartet unsere Leichtmatrosen eine kleine Nachtwanderung durch das Dörfchen, welche in der mit dichtem Nebel und unzähligen Leuchtstäben dekorierten Halle in einer außergewöhnlichen Party endet.

Tag drei „auf Deck“ beginnt sehr entspannt und es wird ziemlich lange geschlafen, obwohl das Frühstück schon auf uns wartet. Mit vollen Bäuchen machen wir uns auf eine spannende Staffetentour, die es mit verschiedensten Aufgaben in sich hat. An insgesamt 7 Stationen sammeln unsere Matrosen Teile für eine Schatzkarte, die zu einer prallgefüllten Truhe führt. Es können alle Teile gesammelt werden und die Karte komplett zusammengeführt werden. Nach getaner Arbeit gibt es wieder eine kleine Stärkung, die aus leckerem Quark mit guten, alten Schokostreuseln besteht.

Ausgestattet mit den Walkie-Talkies der Großen macht sich die Piratenbande auf die Suche nach der sagenumwobenen Schatztruhe von Elpe. Da das Wetter aber mal wieder aus der Reihe tanzt wird es eine recht kurze, aber dennoch erfolgreiche Jagd nach dem Schatz.

Am Abend haben unsere großen Mädels ein super „Chaos-Spiel“ eigenständigt auf die Beine gestellt und es wird ein schöner, letzter Abend in der Halle.

Der Abfahrtstag fängt etwas chaotisch an, denn alle sind auf der Suche nach T-Shirts, Hosen oder Socken. Oder die Isomatte will einfach nicht mehr in die Hülle passen. Mit geballten Kräften schaffen wir es, die Halle so zu verlassen, als hätten dort nie 38 wilde Piraten für vier Tage gehaust.

Die Busfahrt ist doch ruhiger als noch vor drei Tagen, da wir alle anstrengde Stunden hinter uns haben. Wieder in Havixbeck angekommen freuen wir uns alle auf unsere Liebsten und vermutlich auch auf die heimischen Betten.

Alles in allem waren es sehr schöne und spannende Tage als waschechte Piraten, obwohl das Wetter einfach nicht auf unserer Seite war. Aber so ist das nun mal auf hoher See! 😉

Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr!

Euer Pfingstlager Team

Pfingstlager 2017

Pfingstlager 2010Auch in diesem Jahr veranstaltet die Handballabteilung des SV SW Havixbeck e.V. in Zusammenarbeit mit den Fördervereinen ein Pfingstlager für Kinder und Jugendliche im Alter von 7-17 Jahren. Egal ob Handballer oder nicht, bei uns sind alle Kinder herzlich Willkommen. Wer einen Freund oder eine Freundin mitnehmen möchte, füllt einfach ein weiteres Anmeldeformular aus. Wie in den letzten Jahren, geht es wieder ins Sauerland – wohin genau, bleibt geheim!

Anmeldung bitte bis zum 30.04.2017 über das Formular auf unserer Homepage. Über die Teilnahme, entscheidet die Reihenfolge des Anmelde-Eingangs. Die ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldungen können bei den Trainern oder bei Florian Mühlenkamp, Michaelstr.14 abgegeben werden. Gerne darf die Anmeldung auch ausgefüllt, unterschrieben und eingescannt an unsere E-Mail Adresse mailto:swhpfingstlager@gmail.com geschickt werden. Bei weiteren Fragen, können Sie uns über die angegebene E-Mail Adresse kontaktieren.

Pfingstlager 2013> Einladung [PDF]

> Anmeldeformular [PDF]

 

Mini Turnier in Havixbeck

JSG Hav 2016
Havixbecker Minis

Ihr erstes Turnier der Saison 2016/17 bestritten die Havixbecker und Roxeler Minis am Sonntag ab 10:00 Uhr in der Baumbergsporthalle.Die Havixbecker und Roxeler Eltern boten Kaffee, belegte Brötchen und Brezel an. Der Erlös ging in die Mannschaftskasse.

Das Havixbecker JSG1 Team feierte gegen Ascheberg und Senden seine ersten Siege.

Lotta, Lea, Franziska, Leonie, Sophia, Ella, Lina und Henni warfen 20 Tore und zeigten ihren Eltern, was sie schon „alles drauf haben“. Im Tor wechselten sich Leonie, Lea und Henni ab.

JSG Roxel 2016
Roxeler Minis

Gegen Roxel unterlagen sie. Das Turnier wurde in dem Modus jeder gegen jeden ausgetragen. Alle Teilnehmer hatten riesen Spaß und bekamen reichlich Gelegenheit in den jeweils 15 minütigen Begegnungen Spielerfahrungen zu sammeln.

Das Roxeler JSG2 Team konnte seine drei Spiele gewinnen.

 

 

Die Trainer Jürgen Wiens, Rita Drewer und Mini-Spieler waren zufrieden.

JSG Roxel Bank 2016JSG Havixbeck Bank 2016

Am Ende gab es eine Siegerehrung und jedes Team freute sich über eine Tüte mit Süßigkeiten.

Die beiden Teams, die gerade spielfrei hatten konnten sich auf dem Spielparcours neben dem Spielfeld weiter austoben.

Minis JSG Senden Ascheberg 2 2016
Mini Turnier-Teilnehmer September 2016

Minispielfest in Ascheberg

Am 3. Adventssonntag reisten wir nach Ascheberg um dort am Minispielfest teilzunehmen.

Insgesamt nahmen acht Minimannschaften am Turnier teil. Gespielt  haben wir gegen den DJK Sparta Münster, HSG Ascheberg/Drensteinfurt 1 & 2 und gegen Everswinkel.

Mit dem Tor hüten mussten wir uns abwechseln, weil unsere Jungs leider nicht dabei waren, die normalerweise gerne im Tor stehen. Heute waren wir dann eine reine Mädchenmannschaft aus dem jüngeren Jahrgang. Gegen die Jungs, die meist ein Jahr älter und größer waren als wir, haben wir dennoch alles gegeben. Trotzdem hat es leider nicht für einen Sieg gereicht. Aber wir haben mal wieder viel Erfahrung gesammelt und hatten trotzdem unseren Spaß.

Am Ende bekamen wir jeder noch eine Urkunde und der Nikolaus war sogar auch da und hatte für uns noch eine Kleinigkeit.

In Ascheberg dabei: Sophia, Lea, Lotta, Ella, Henriette und Anna-Lena

Am 03.01.2015 geht es für uns beim DKT weiter. Wir freuen uns schon!

Eure Minis!

Minispielfest in Ladbergen

Minis Ladbergen
Minis in Ladberegn

Am Sonntag trafen wir uns um 10 Uhr am Parkplatz der Baumbergarena um zum Minispielfest nach Ladbergen zu reisen, welches um 11 Uhr begann.

Unsere Gegner waren TV Kattenvenne 1 & 2, TV Friesen Telgte und natürlich der TSV Ladbergen.

Insgesamt waren wir sieben Spieler und davon sechs Mädchen. Die meisten Mannschaften hatte eigentlich nur Jungs, sowie Kattenvenne, die um einiges stärker waren als wir. Dies machte uns aber nichts aus, wir hatten trotzdem unseren Spaß;). Das Spiel gegen Telgte war sogar sehr ausgeglichen. Im Tor haben wir uns abgewechselt. Fabian, Luzia sowie Saskia haben eine gute Leistung im Tor gezeigt. Aber auch auf dem Spielfeld hat jeder seinen Spielanteil bekommen und um jeden Ball gekämpft.

Natürlich gab es auch ein großes Spieleparadies neben dem Spielfeld. Dort konnten wir Tarzan spielen, klettern oder einfach unsere Trainerinnen hin und her schaukeln.
Am Ende gab es für jedes Kind von uns eine Urkunde und 5 Lolli’s. Wir bekamen sogar noch ein Extralob, da wir die Mannschaft mit den meisten Mädchen waren und dennoch eine super Leistung gegen die ganzen Jungs gezeigt haben. Aber auch Fabian, unser Hahn im Korb, hat eine gute Leistung als Junge gezeigt ;).

Mal wieder ein gelungenes Minispielfest. Das nächste Minispielfest findet am 28.11 um 14 Uhr, für  unsere Trainerinnen endlich mal eine angemessene Zeit ;), in Kinderhaus statt. Wir freuen uns jetzt schon!
Beim Minispielfest dabei: Fabian, Lotta, Ella, Sophia, Anna-Lena, Saskia, Luzia

Minispielfest in Havixbeck

IMG_1750Ihr erstes Minispielfest feierten die Havixbecker Junghandballer an diesem Wochenende! Insgesamt traten 6 Mannschaften an! Jede Mannschaft bestritt 4 Spiele a 12 Minuten.

Spielfestteilnehmer:
JSG Havixbeck/Roxel 1 Roxeler Team
JSG Havixbeck/Roxel 2 Havixbecker Team
TSV Ladbergen
SV Concordia Albachten e.V.
SC Westfalia Kinderhaus
HSG Hohne/Lengerich e.V.

SiS: http://www.sis-handball.de/web/AktuelleSeite/?view=AktuelleSeite&Liga=001516505501505510506501000000000004000

Ein Sieg sprang dabei für die Havixbecker Vertretung zwar nicht heraus, aber das war bei den sieben angetretenen Mädchen und Jungen auch nur Nebensache!

Es war für alle 7 Havixbecker Spieler/innen die ersten offiziellen „Meisterschaftsspiele“ mit Schiedsrichter, während die anderen Teams zum Teil schon erfahrenere Kinder dabei hatten, die in der Vorsaison schon wertvolle Praxiserfahrungen gegen andere Teams sammeln konnten!

Die Spielergebnisse der einzelnen Begegnungen werden nicht ins SiS eingetragen. Es gilt Erlebnis vor Ergebnis!

Die Kinder sollen lernen mit Sieg und Niederlage umzugehen!

Sie können Spielerfahrungen sammeln und langsam das Verständnis für das Regelwerk und den Handball erwerben!

Auf dem Foto die Havixbecker Minis bei ihrer Begrüßung: 1,2,3, wir sind dabei! 4,5,6, …

Fabian Schmidt, Johanna Goldhagen,Lea Perske, Sophia Müller, Henriette Peuker, Lotta Drewer und Ella Sommerfeld gingen gemeinsam auf Torejagd und warfen gegen ihre JSG Kollegen aus Roxel, Kndehaus, Lengerich und Ladbergen mehr als 10 Tore!

In den Kasten stellte sich jedes Spiel ein anderes Kind. Fabian, Johanna und Henni erledigten das mit Bravour!

Das nächste Mini-Spielfest für die JSG Havixbeck/Roxel 2 findet am So. , den 25.10.2015 in Ladbergen statt: http://www.sis-handball.de/web/AktuelleSeite/?view=AktuelleSeite&Liga=001516505501505510506502000000000004000

Gruppenbild am Baren beide JSG Teams! Havixbeck und Roxel!

Die Havixecker Minis trainieren freitags von 16:15 – 17:30 Uhr in der Havixbecker Zweifachhalle, die Roxeler Minis Mittwochs von 16:00-17:30 Uhr in der Dreifachhalle in Roxel!

Havixbecker Mini-Trainer und Ansprechpartner: Iris Althoff und Anna Campe!

Roxeler Mini-Trainer und Ansprechpartner: Jürgen Wiens

Ein aktualisierter Trainingsplan steht unter Downloads zur Verfügung!

Auch die Eltern haben immer viel Spaß! Die Havixbecker Mamas & Papas kümmerten sich zudem um den Betrieb der Cafeteria und spielten so auch die ersten Einnahmen für die Mannschaftskasse der Minis ein!

Jörg Sommerfeld