Laufcontest: wJE läuft 714 km in 4 Wochen

Stand: 27.04.2021

Der Laufcontest ist abgeschlossen. Die weiblichen Jugend E hat mehr als 700 km auf dem Tacho. Auf gut die Hälfte kommt unsere Frauen Mannschaft. Interessant wird nun, wie spendabel die angesprochenen Sponsoren der einzelnen Läufer sind, denn die Kilometer werden noch mit den EURO Beträgen der Unterstützer multipliziert. Gewinner der Aktion wird das Team, welches die meisten EUROS zusammen hat. Das linke Bild zeigt aktuell eingereichten Km der einzelnen Teams. Die Sponsorenzettel sollten bis zum 25.04. bei Lisa und Sophie eingereicht werden und müssen noch ausgewertet werden. Wenn die Auswertung komplett ist, präsentieren sie den Gewinner des Contests.

Lauf für deine Mannschaft, Start 22. März

Lisa, Sophie und Sarah haben für Montag eine neue Aktion für alle Havixbecker Handball-Mannschaften geplant.

Alle Teilnehmer motivieren ihre eigenen Teamkameraden sich für ihre Trainingskilometer finanzielle Unterstützer zu suchen. Das Team, welches am Ende die größte „EURO Summe“ erlaufen, geradelt, inlinert hat, kann sich als Sieger der Aktion über 100 € für die Mannschaftskasse freuen. Zudem verbleibt die Hälfte des Geldes bei der Mannschaft.

Klicke auf das Bild, um das PDF zum „Mitmachen“ zu öffnen, auszufüllen und bei den für euch Verantwortlichen abzugeben. Viel Spaß und einen heißen Wettbewerb. Über Zwischenstand und End-Ergebnis werden wir hier berichten.

Neue Informationen zum Spielbetrieb. Alle Spiele bis zum 31.12.2020 abgesagt!

Alle Meisterschaftsspiele unserer Frauen, Männer 1, Männer 2, Männer 3 und der gemeldeten Jugend-Teams sind für dieses Jahr abgesagt.

Kein Spielbetrieb im Jahr 2020.

Der Handballverband Westfalen hat Ende Oktober den Spielbetrieb für den November 2020 ausgesetzt. Wie von uns angekündigt, haben wir die Situation eng verfolgt und bewertet. Aufgrund der sich aktuell darstellenden Situation erscheint eine (Wieder-)Aufnahme des Spielbetriebs im Dezember – auch unabhängig von den noch ausstehenden politischen Entscheidungen – aktuell weder realistisch noch förderlich. Dies auch vor dem Hintergrund, dass selbst bei einem möglichen Trainingseinstieg im Dezember unsere Vereine eine notwendige Vorbereitungszeit benötigen und vor dem nun jüngst vorverlegten Ferienbeginn Spieltage im Dezember damit tatsächlich auch nicht zur Verfügung stehen würden.

Unter Berücksichtigung dieser Punkte hat das Präsidium des HV Westfalen beschlossen, dass der Spielbetrieb bis Ende 2020 ausgesetzt wird bzw. der Jugendspielbetrieb nicht aufgenommen wird.

Für die Wiederaufnahme bzw. den Beginn des Spielbetriebs frühestens im Laufe des Januars möchten wir mögliche Szenarien mit unseren Vereinen gemeinsam erörtern. In einem ersten Schritt finden am kommenden Dienstag Staffeltage für die Männer und am kommenden Donnerstag für die Frauen statt. Gemäß des auch im Frühjahr / Sommer erfolgreichen Weges, werden Lösungsmöglichkeiten zunächst mit den Vereinen besprochen, bevor sie bewertet und beschlossen werden. Ob dieses zu geänderten Staffeln oder Spielmodi führen wird, bleibt abzuwarten. Insbesondere für den Jugendspielbetrieb, der bisher noch gar nicht begonnen hat und im Regelbetrieb bereits vor den Osterferien wieder beendet ist, ergeben sich hier besondere Herausforderungen, die in den nächsten Wochen auch gemeinsam mit den Vereinen besprochen werden. Willi Barnhusen, Präsident des HV Westfalen, bedauert die Verlängerung der Saisonunterbrechung: „Wir würden natürlich gerne spielen, aber die aktuelle Situation lässt einen sinnvollen Spielbetrieb nicht zu.“ Patrick Puls, Vize-Präsident Jugend ergänzt: „Besonders wichtig ist es aber zurzeit, dass unsere Kinder und Jugendlichen wieder trainieren können, ihnen somit neben der Schule ein Mannschaftstraining auch soziale Strukturen erhält und Isolation vermeidet. In der Saison 2021 werden vielleicht einmal nicht die Punkte und Tabellenstände im Vordergrund stehen, sondern der Ausblick, überhaupt wieder spielen zu können und nicht ein komplettes Jugendjahr zu verlieren“

Barnhusen / Elberg / Gerth / Tiemann / Puls

https://www.handballwestfalen.de/aktuelles/news-detail/news/neue-informationen-zum-spielbetrieb/

Hoodys für Handballer

Der Förderverein unterstützt über 100 Havixbecker Handballer mit neuen Hoodys. Im Step 2 werden die Jugendlichen versorgt.

Hygienekonzepte der Vereine im Handballkreis Münsterland

Für die Saison 2020/2021 gelten für die Vereine im Handballkreis Münsterland Hygienekonzepte, die im Spielbetrieb einzuhalten sind.

Bei Unklarheiten informiert euch direkt beim gastgebenden Verein.

wJD spielt 12:23 gegen SC DJK Everswinkel

Gestern spielte die weibliche Jugend D der JSG Havixbeck/Roxel gegen Everswinkel.

Bewegung ohne Ball und das Begleiten des Gegners nach Hinten waren Verbesserungswürdig.

Ansonsten schlugen sich die Mädchen von Benedikt Borgsmüller gegen die starken Everswinklerinnen, die in der anderen Münsterlandstaffel spielen schon ganz ordentlich. Am Sonntag Morgen steigt das Rückspiel in Everswinkel.

wJD 1 + 2 trainieren donnerstags in Havixbeck

Bis letzte Woche trainierte die weibliche Jugend D dienstags und freitags mit Benedikt in Roxel. Ab dieser Woche trainieren D1 und D2 auch donnerstags von 17:25 bis 18:55 Uhr in der Havixbecker Zweifachhalle. Am Freitag teilte Benedikt den Eltern und Spielerinnen mit, wer in welchen Team spielt. Die Einteilung ist auf der wJD Seite zu sehen. Die D1 trainiert dienstags und donnerstags. Die D2 donnerstags und freitags. Die D1 tritt in der Münsterlandliga gegen Wettringen, Stadtlohn, Albachten, Gronau und Neuenkirchen an. Die D2 in der Kreisliga gegen Nottuln, Ammeloe/Ellewick 1 + 2, Kinderhaus, Darup und Gievenbeck an.

Am Dienstag, 08. September ist zur Trainingszeit um 17:30 Uhr ein Testspiel gegen Albachten geplant.

Die Spielwochenenden stehen inzwischen fest und sind auf der wJD Seite zu finden. Der genaue Tag und die Anwurfzeit sind noch nicht veröffentlicht.

Konzept für den Sportbetrieb in der Baumberg-Sporthalle

Tippe auf diesen Link, dann öffnet sich das PDF mit den Verhaltensregeln für die Verhaltensweise in der Sporthalle.